Kunstausstellung: "Lichtbildnisse" von Patricia Karg

Am Montag 31.12.2018

Lange Nacht der Museen: Samstag, 6. Oktober 2018

Um 20.00 und 22.00 Uhr führt die Künstlerin Patricia Karg durch die Ausstellung.

Bei Interesse führt die Schlossfamilie durch das Schloss.

Karg’s Lichtbildnisse sind einen ganz neue ART und Lichtkunst. Es sind Bilder, die sich ändern können, in denen sich Verborgenes zeigt und wieder entzieht.

Bei „Auflicht“ am Tag durch die Sonne bleibt das Bild abstrakt. Thematik und Farben werden bei Dämmerung zunehmend stärker und emotionaler. Das Werk ändert sich sanft und ständig, Bilder welche „atmen“.

Das Lichtbildnis ist ein räumliches Erlebnis, es beginnt weit vor der eigentlich gestalteten Membran und hört weit hinter der physischen Bildebene auf, diffundiert und entwickelt einen weiteren spürbaren, emotionalen aber nicht realen Raum.

Künstlerisches Einwirken und Interventionen addieren und ergänzen sich zu einem großen Gesamten.

Zu jedem dieser Lichtbildnisse gibt es ein Buch, das die unsichtbar dahinterliegenden Themen beleuchtet. Das Spannende dabei ist, dass auf jeder Seite ein „neues“ Bild vom selben Bild nebeneinander und zugleich zu sehen ist.

Im Lichtbild selbst kommt der Moment nie mehr wieder, denn es ändert sich unendlich.

Mehr zur Künstlerin: www.karg-patricia.com

Infobox:

Ausstellungort: Schloss Amberg
Ausstellungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung unter +436642668795 oder bei den Schlossveranstaltungen

 

       

  • Img-6038
  • Img-6041
  • Img-6058
  • Img-6023